Strandgut am Strand von Fischland Darß Zingst
Reisen

ab auf die Halbinsel Fischland – Darß – Zingst

Die Halbinsel Fischland – Darß – Zingst, die sich zwischen Rostock und Stralsund in die Ostsee schiebt. Bietet auf 45 km, viel Abwechslung und mehr als nur Sandstrände.

die Kunst findet immer ein Zuhause

Wenn du dich in Ahrenshoop am Strand bewegst. Dann bekommst du vielleicht auch das Gefühl, das dass Licht anders ist. Es hat etwas, das ich nicht Fassen konnte. Aber es inspirierte mich ungemein. Und das scheint nicht nur mir so zu gehen.

Anders ist es nicht zu erklären, das sich ein kleiner Ort „am Ende der Welt“ zu einer Kunstzentrum entwickelt. Und das seit über 100 Jahren. 

Im Jahre 2013 öffnete das Kunstmuseum seine Pforten. Neben dem Museum, gibt es einige kleine Galerien und Kunsthäuser.

Künstler wie Paul Müller-Kaemdff, Louis Douzette, Alexej von Jawlensky oder Dora Koch-Stetter haben sich hier inspirieren lassen. 

Aber nicht nur die Künstler von Ahrenshoop, laden zur Inspiration ein. Auch die Architektur mit den „Darßer Haustüren“ und die wechseln Küstenlandschaft bieten jedem etwas.

vom Strand in den Nationalpark in Sekunden

Wer an die Ostsee kommt, tut dies meist um die Strände und das Wasser zu genießen. Auf der Halbinsel, hat man aber noch eine weitere Möglichkeit, den Nationalpark! Hier kannst du an heißen Tagen, etwas Schatten finden. Aber leider, in einigen Teilen auch Mücken.

kaempfende Hirsche
kaempfende Hirsche Photo by Diana Parkhouse on Unsplash

Aber das mindert nicht die Schönheit des Nationalparks und dessen Vielfalt. Du findest dort gerade im Herbst, das ein oder andere Schauspiel, das man an einer Deutschen Küste nicht findet. Der Kranich Zug macht Station an der Küste. Aber auch der Hirsch, ist hier von Zeit zu Zeit am Strand zu finden. Im Herbst kannst du seine Brunft laute über den Bodden hören. 

Du kannst direkt von Ahrenshoop zum NATUREUM und dem Leuchtturm Darre Ort am Strand entlang Wandern. Allerdings solltest du es nicht Unterschätzen, die Strecke ist ca. 14 km lang. Gern kannst du für den Rückweg, dann auch die Kutsche nehmen. 

Kraniche auf einer Wiese
Kraniche auf einer Wiese Photo by Santiago Lacarta on Unsplash

Wenn du dich mehr für die Vogelwelt der Insel Interessierst. Dann gibt solltest du dich auf den Weg, zum Vogelbeobachtungspunkt Pramort begeben. Dieser ist von Zingst ca. 15 km entfernt und nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. 

vom der Ostsee an den Bodden, das sind nur ein paar Meter

Wenn du mal eine Pause vom Strand möchtest, kannst du dich nicht nur, in den Wald des Nationalparks begeben. Sondern auch den Tag am oder besser auf dem Bodden verbringen. Hier hast du die Möglichkeit, dich in ruhigen Gewässern auf dein SUP zu begeben oder dir ein Boot zu mieten. Auch werden Bootsfahrten, verschiedener Strecken durch die Bodden und der Ostsee angeboten.

der brennende Stein

Wenn du am Strand entlang läuft und sehr viel Glück hast, kannst du einen Bernstein finden. 

Bernstein Herz an einer Kette
Bernstein Herz an einer Kette Photo by Jacek Abramowicz from Pixabay 

Bernstein ist ein Schmuckstein, aus fossilem Harz. Daher kann er auch Einschlüsse enthalten, selten werden Stücke gefunden die Ganze Kleintiere beinhalten. 

Vielleicht erinnerst du dich noch, an die Figur John Hammond, aus der Jurassic Park Reihe. In seinem Gesteck war, einer dieser Seltenen Bernsteine eingearbeitet.

Wer auf die suche nach Bernstein an der Deutschen Ostseeküste geht. Der sollte eines Wissen, es ist nicht alles Bernstein was glänzt. Sondern leider findet man immer häufiger, keinen Bernstein sondern Phosphor. Dieser Stammt aus Waffen des 2 Weltkrieges, die sich noch immer am Grund der Ostsee befinden.

Das Gefährliche am Phosphor ist, das er sich entzünden kann. Dies geschieht, wenn der Phosphore trocknet und sich bei Temperaturen um 34 Grad mit Sauerstoff verbindet. Wenn sich der Phosphore erstmal entzündet hat. Könnt ihr ihn fast nicht mehr löschen und da es beim Abbrennen zu Temperaturen um die 1300 Grad kommt. Führt dies zu schweren Verbrennungen. 

Wichtig ist auch, verbindet sich der Brennende Phosphore mit Wasser, entsteht Phosphorsäure. Diese verätzt deine Haut zusätzlich.

Daher Augen auf bei der Bernstein Suche und besser die Steine nicht, in der Hosentasche oder im Rucksack aufbewahren.

Fazit

Die Region Fischland – Darß – Zingst ist immer eine Reise wert. Du kannst hier, den weißen Sandstrand genießen. Gleichzeitig aber auch Wandern oder Paddeln gehen und verschiedenen Tiere im Nationalpark beobachten. Ein Urlaub kann also, mit viele Abwechslung gefüllt werden.

die Anreise 

Du kannst dich, über zwei Wege auf die Halbinsel begeben. Der Landweg, geht über Ribnitz.Damgarten, du fährst hier direkt über Wustow und Ahrenshoop. Ohne Wartezeiten Einplanen zu müssen. 

Fährst du über Bresewitz, dann kann es sein, das du an der Meiningenbrücke etwas Warten musst. Die Brücke Verbindet hier, die Halbinsel mit dem Festland. Ausserdem führt hier der Wasserweg entlang. Der aus dem Bodstedter Bodden in den Barther Bodden und später in die Ostsee führt.

Daher wird die Brücke mehrmals am Tag, für den Bootsverkehr geöffnet. Als ersten Ort, geht es hier nach Zingst auf der Halbinsel. 

carpe diem

Chris

Mein Motto: Mache aus jedem Tag, das beste was dir möglich ist!

Deine Meinung ist gefragt

%d Bloggern gefällt das: